Der Chevrolet Camaro SS wurde Mitte der 1960er Jahre des amerikanischen Automobilherstellers Chevrolet als Konkurrent zum damals äußert erfolgreichen Ford Mustang gebaut. Als Super Sportwagen (daher das SS im Namen) wurde er in der Ausführung als Cabriolet oder Coupé produziert und zählt zu den populären Pony Cars. Er etablierte sich als typischer Vertreter der sogenannten Muscle Cars zu einem der beliebtesten Sportwagen der damaligen Zeit. Pony Cars wurden all jene Autos genannt, die ähnliche Merkmale wie der Ford Mustang aufwiesen. Kennzeichnend für diese Autos waren eine eher kleine Bauweise mit Ausführungen als Coupés und Cabrios, allerdings mit großvolumigen 8 Zylindermotoren ausgestattet. Pony Cars repräsentierten in der damaligen Zeit Autos mit sportlich ausgeführter Karosserieform, PS starken sechs- oder Achtzylinder Motoren, preiswerte Ausrichtung und richteten sich an die jüngere Käuferschicht.

Ein Auto – eine Legende – Power und Beauty

Chevrolet CAMARO-SS-1967

Das Motto: jung, sportlich, schnell und günstig war allgegenwärtig. Wer etwas gelten wollte, der hatte den Mut einen Chevrolet Camaro SS zu fahren. Der Name „Camaro“ leitet sich vom französischen „camarade“, das so viel wie „Freund und Kamerad“ bedeutet. Der Camaro SS wurde ausschließlich in den USA hergestellt. So wurden die Fahrten auf der Route 66 zum Erlebnis das seinesgleichen sucht. Bis zum heutigen Tag wurden insgesamt 5 Generationen des Chevrolet Camaro hergestellt. Der Camaro SS, 1967 gehört zur ersten Generation und ist mittlerweile zum begehrten Oldtimer aufgestiegen.

Kraftvolle Technik und Horsepower pur

Was gibt es Eindrucksvolleres als mit einem kraftvollen, tiefklingenden Oldtimer auf der Route 66 entlang zu fahren und den Flair der damaligen Zeit hautnah zu spüren. Ausgestattet mit einem V8 Viertaktmotor mit Hubraum zwischen 3700 ccm bis 6500 ccm und einer Leistung von 290 PS bis 425 PS, einem 3- oder 4-Ganggetriebe mit Lenkrad- oder Mittelschaltung finden Sie den Camaro SS der ersten Generation auf Oldtimer Ausstellungen und Veranstaltungen. Wollen Sie Ihrer Leidenschaft nachgeben und einen der begehrenswerten Oldtimer erstehen, finden Sie diese Raritäten je nach Ausstattung und Zustand zu einem Preis zwischen 30.000 – 60.000 USD.

Last but not least! Wollen Sie dann doch nicht so hoch hinaus, wird diese Autolegende mit hoher Wahrscheinlichkeit in einem der coolsten Filme der technischen Neuzeit verewigt. Direktor und Produzent Michael Bay hat geplant in seinem Film „Transformers 4“ einen leicht modifizierten Chevrolet Camaro SS 1967 einzusetzen. Er soll die Rolle des Bumblebee „spielen“. Man darf sich auf eine Premiere im Jahr 2014 freuen.

Innen filigran und zerbrechlich, nach außen wild und ungebändigt

So fühlen Sie sich wenn Sie von einem Auto der Neuzeit in diesen Oldtimer umsteigen. Sitzen Sie erst einmal drinnen, werden Sie feststellen, dass der Camaro SS kein besonders großes Auto ist. Die einfach gestalteten Fahrersitze sind also ziemlich nahe der Türe platziert. Das imposante an diesem Fahrzeug ist neben der Optik eben sein tief röhrender 8 Zylindermotor und der starken Leistung unter der Motorhaube. Vergleichen Sie den Camaro SS mit den Standards und der Bauform eines Autos der heutigen Zeit, so kann man getrost feststellen: „Sicher waren diese Autos damals nicht“. Doch sieht man die geschwungene Design Linie dieses Oldies, werden noch heute jede Menge Emotionen geweckt. Der Stärkste der Super Sport Camaro Serie war der SS 396. Obwohl diesem Camaro ein gewisses Macho Image anhaftete, erfreute sich dennoch ungefähr ein Viertel seiner weiblichen Käufer an seiner Kraft, Power und der unwiderstehlichen Optik. Dank eines ausgereiften Schaltgetriebes, setzt er jede kleinste Berührung des Gaspedals in kraftvollen Vortrieb um. Gepaart mit einer kompakten Karosserie erfordert dies natürlich ein gewisses Können hinter dem Lenkrad, denn die restliche Technik wie Bremsen, Reifen und die Lenkung selbst, war aus heutiger Sicht einfach noch nicht ausgereift genug.

Alles in Allem – wollen Sie einen Zeitsprung in die Vergangenheit wagen, setzen Sie sich in einen Chevrolet Camaro SS 1967 und lassen sich in ein Land vor unserer Zeit entführen.
Nachfolgend einige technische Fakten des Chevrolet Camaro SS

Motor:                        V 8

Motorenhersteller:       General Motors

Hubraum:                    5,4 Liter

Leistung:                     278,8 PS

Leergewicht:               1403 kg

Tankinhalt:                  70 Liter

Länge:                        4689 mm

Breite:                         1842 mm

Höhe:                          1295 mm

Radstand:                   2746 mm

Bremsen vorne und hinten:     Trommeln

Vorderachse:              Einzelradaufhängung, Schraubenfeder, Doppel Querlenker

Hinterachse:                mehrlagige Blattfedern und Starrachse

Spurweite vorne:         1499 mm

Spurweite hinten:        1496 mm